Zwischen verschwommenen Grenzen

In diesem Programm treffen Texte von Etel Adnan auf Musik von Hugo Bell, Martyna Kosecka, Johannes Maria Staud, Elisabeth Harnik und Toshio Hosokawa. Dadurch entsteht ein Dialog zwischen verschiedenen grenzübergreifenden, neuen Klangwelten und philosophischen, trotzdem erdverbundenen Texten über das Leben. Die Texte sind folgenden Schriften entnommen: Die Stille Verschieben (2021), Nebel (2012), Nacht (2016), und Gespräche mitmeiner Seele (2012) von Etel Adnan.
Werke
Infos
10.12.23 17:00
Ticket jetzt KaufenTicket jetzt Kaufen

Abendkasse

Öffnung jeweils 45 Minuten vor Konzertbeginn

Kartenpreis

Fr. 30.-
Fr. 20.-
Normaltarif
TaG-Mitglieder, BesucherInnen mit AHV-Ausweis
Fr. 10.-
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, für SchülerInnen, Auszubildende
und Studierende bis 30 Jahre mit
Legi-Ausweis, Kulturlegi


Ensemble
Nächste Konzerte
No items found.